Archiv für März 2009

60 Jahre NATO? 60 Jahre Krieg! – Wir feiern mit!

Versuchter Übergriff in Büchen

Am Mittwoch, dem 25.3.2009, kam es in Büchen (Kreis Herzogtum Lauenburg) fast zu einer Konfrontation zwischen einer Gruppe von Faschos der „Naso-Boizenburg“-Splittergruppe „AG Lauenburg“ und zwei Aktivisten der lokalen Antifa-Bewegung.

Die beiden Antifaschisten befanden sich bei einem nächtlichen Spaziergang, als sie gegen 23.30 Uhr auf Höhe der Sparkasse Büchen auf eine männliche Gestalt (1,90 groß, ThorSteinar-Desert-Camo-Windbreaker, Millimeterfrisur und mittleren Alters) trafen, der die beiden aufmerksam beobachtete und ihnen dann, mit seinem Handy telefonierend, nachging.

(mehr…)

28.3.2009 – Kein Nazi-Aufmarsch durch Lübeck!

Klick mich!

***UPDATE***
Für die gemeinsame Weiterreise nach Lübeck treffen wir uns am Samstag um 9.00 Uhr am Bahnhof Büchen.

Am 28. März 2009 wollen Nazis wieder durch Lübeck marschieren. Als Anlass soll die Bombardierung Lübecks durch die britische Luftwaffe im März 1942 herhalten.
Das ist heuchlerisch und zynisch! Denn es war Nazi-Deutschland, welches den 2. Weltkrieg entfachte und so Europa und die ganze Welt in Brand setzte.

(mehr…)

Lübeck, 21.3. – Nazi-„Mahnwache“ erfolgreich eingekesselt

+++ 150 – 200 TeilnehmerInnen bei antifaschistischer Aktion +++ Platz der Nazi-„Mahnwache“ besetzt +++ Nazis völlig isoliert +++ Keinerlei Auseinandersetzungen mit der Polizei +++ Transport der Nazis im Stadtwerkebus

Am heutigen Sonnabend haben 40 Nazis erfolglos versucht, ihre schon fast traditionelle, als Mahnwache deklarierte, Propagandaaktion im Vorfeld des sog. „Trauermarsches“ durchzuführen. Von 2006 bis 2008 gelang es ihnen mit Hilfe massiver Polizeieinsätze, ihre „Mahnwache“ in der Lübecker Fußgängerzone abzuhalten. Das ist dieses Jahr gescheitert!

(mehr…)

Antifaschistische Demonstration am 21.3. – Internationaler Tag zur Beseitigung des Rassismus!

Allgemeine Stimmungsmache. KLICK!

_______________________________________________________

We can stop it! Nazi“mahnwache“ verhindern!

Wie schon in den letzten Jahren werden die Nazis versuchen, im Vorfeld ihres geplanten Aufmarsches am 28.3. eine „Mahnwache“ in der Lübecker Innenstadt durchzuführen. Gerade in diesem Jahr, wo ihnen eine Demonstrationsroute durch die Lübecker Innenstadt versagt bleibt, werden die Faschisten probieren, wenigstens so einen Fuß auf die Lübecker Altstadtinsel zu setzen, um dort ihre geschichtsverdrehende und rassistische Propaganda zu verbreiten.

Das werden wir verhindern! Kommt zahlreich zur antifaschistischen Demonstration!
Faschisten in den Weg stellen! Immer und überall!

21.3.2009, Hauptbahnhof, 9 Uhr




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: