Archiv der Kategorie 'Termine'

Schluss mit den Nazitreffen in Eschede!

Seit Jahrzehnten besteht mit dem Hof von Joachim Nahtz in Eschede ein Treffpunkt für Neonazis mit überregionaler Bedeutung. An keinem anderen Ort in Norddeutschland fanden so häufig und regelmäßig größere Naziveranstaltungen statt. Dies meist ungestört und geschützt durch die Polizei.

Dabei haben die Sonnenwendfeiern im Juni und Dezember besondere Bedeutung bei einer Zelebrierung nationalsozialistischer Ideologie. Am 20. Dezember 2008 wollen Neonazis in Eschede wieder eine „Wintersonnwendfeier“ durchführen.
(mehr…)

6. Dezember 2008 – Wenn das erste Lichtlein brennt…

Antifa-Event statt Nazi-Advent!

Naziaufmarsch am 6. Dezember in Berlin? Sabotieren! Blockieren! Verhindern!

Alle Jahre wieder!
Da sind sie schon wieder! Seit 2003 marschieren pünktlich zur Weihnachtszeit hunderte Nazis durch Berlin, um für ein so genanntes „Nationales Jugendzentrum“ zu demonstrieren. Während die ersten Aufmärsche lediglich regionale Bedeutung für die hiesige Naziszene hatten, trotteten im letzten Jahr erstmalig mehr als 600 Neonazis aus dem gesamten Bundesgebiet durch die Straßen Berlins.

Für die geschwächte neonazistische Szene in Berlin ist der Aufmarsch im Dezember die einzige eigene und relevante Aktivität. Seit den Nachwuchs-Nazis 2002 ihr illegaler „Führerbunker“ im Berliner Südosten staatlicherseits abspenstig gemacht wurde und einschlägige Führungskader Hausverbote in lokalen Jugendeinrichtungen erhielten, versuchen sie der Kommunalpolitik mit Petitionen, Flugblattverteilungen, symbolischen Besetzungen abrissreifer Gebäude und jährlichen Aufmärschen ein Gebäude für Jungnazis abzutrotzen. Nach den Verboten der örtlichen Kameradschaften wurde es um die Neonazi-Kampagne jedoch ziemlich ruhig. Als dann 2006 der Aufmarsch fast scheiterte, nachdem hunderte Menschen stundenlang die Route blockierten, drohte der damalige NPD-Landesvorsitzende Eckart Bräuniger mit einer bundesweiten Nazi-Mobilisierung. Gesagt, getan, schob sich tatsächlich 2007 eine ganz gehörige Anzahl Nazis durch den Berliner Südosten. Und in diesem Jahr ist von einer Wiederholung des Spuks auszugehen!
(mehr…)

Antifa-Demo Langhorn, 29.11.2008

Am Samstag dem 29. November 2008 findet eine antifaschistische Demonstration von Langenhorn, über Fuhlsbüttel bis nach Ohlsdorf statt.

Anlass sind vermehrte Übergriffe von Neonazis auf Migranten und alternative Personen, so wie das Ansteigen von rechten Tendenzen in ganz Hamburg. (mehr…)

AUFMUCKEN GEGEN RECHTS! im Inihaus, Bad Oldesloe

Aufmucken Gegen Rechts geht in die 2. Runde aber dieses mal in der Form eines Bandkontest. Ziel ist es wieder einen Sampler zusammen zustellen, blos diesesmal mit Bands die das Publikum auswählt (also ihr).
Bundesweit finden über 250 Konzerte Stadt und eins davon hier im Inihaus in Bad Oldesloe. Und sei dies nicht genug, in Bad Oldesloe findet das einzige Konzert in Schleswig-Holstein statt und ist somit das Landesfinale. D.h. die Band die hier gewinnt geht direkt ins Tonstudio und nimmt eine Single gegen rechts auf, die dann auf den Aufmucken Sampler mit drauf kommt, der dann zu tausendfach in der Republik verteilt wird. (mehr…)

Antifaschistische Aktionstage in Berlin

siempre antifascista




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: